WIR GEBEN ORIENTIERUNG.

Durch eine verständliche Beratung und Behandlung.

CAROLIN BAVENDIEK

caro_logo_full.png

Carolin Bavendiek geb. 1985 absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin an der DAA in Osnabrück. Nach erfolgreich abgeschlossenen Examen im Jahr 2007 arbeitete sie zunächst in einer Gemeinschaftspraxis in Damme, in welcher sie in verschiedenen Einrichtungen tätig war u.a. in einer Tagesbildungsstätte, im Krankenhaus, in Kindergärten und in Altenheimen. Nach ihrer 6- jährigen Tätigkeit in Damme eröffnete sie im August 2013 die Praxis für Logopädie in Holdorf.

Fortbildungen:

  • Vom Late Talker bis zu Wortfindungsstörungen: Wortschatzerwerb im Entwicklunszusammenhang  (Dr. Silke Kruse)

  • Verbale Entwicklungsdyspraxie und die Assoziationsmethode nach McGinnis (Cornelia Reuß)

  • Einführung in die orofaziale Regulationstherapie nach Rodolfo Castillo Morales (Irmgard Helene Kaulmann-Holletscheck)

  • Dysgrammatismus- Diagnostik und Therapie von grammatischen Störungen bei Kinder (Monika Diekmann)

  • Kompaktseminar Kieler Leseaufbau und Kieler Rechtschreibaufbau (Dr. Tanja Clarkson- Grabs)

  • Behandlung syntaktischer und morphologischer Störungen bei Kindern (Carmen Barth, Birgit Müller- Kolmstetter)

  • Ko-Art-Therapie (Ulrike Becker-Redding)

  • Natürlicher Grammatikerwerb und Dysgrammatismus (Dr.Silke Kruse)

  • LAT-AS-Konzept (Nicole Gyra-Brandt)

  • F.O.T.T. Einführungsseminar (Barbara Augustin)

  • Behandlung von HNO-onkologisch bedingten Dysphagien und bei demenziellen Erkrankungen (Melanie Weinert, Manuela Motzko)

  • Geistig behinderte Kinder in der Sprachtherapie (Elina Manjurka)

  • Basisseminar Basale Stimulation (Frieder Lückhoff)

  • Dysphagie- Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie

  • Heptner Methode in der Stimmtherapie (Michael Heptner)

JANIKA GROßE KREUTZMANN

Janika Große Kreutzmann, geb. 1980 absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin ebenfalls an der DAA in Osnabrück. Nach dem Examen im Jahr 2005 war sie 13 Jahre in einer Gemeinschaftspraxis in Damme angestellt, in welcher sie in verschiedenen Einrichtungen tätig war u.a. in Kindergärten, in einer Tagesbildungsstätte und in einer Behindertenwerkstatt. Seit Oktober 2018 arbeitet in der logopädischen Praxis von Carolin Bavendiek in Holdorf.

 

Fortbildungen

 

  • Der Aufbau des Wortschatzes in der logopädischen Therapie
    (Harriet Dohrs)

  • Die Entwicklung der Sprache Entwicklung, Auffälligkeiten, Therapie

        (Babara Zollinger)

  • Stottertherapie bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

         (Holger Prüß)

  • Der Teacch – Ansatz als Unterstützungsmöglichkeit für Menschen mit Autismus

          (Gisela Bergmann, Andrea Bokel)

  • Einführung in das Castillo Morales Konzept

         (Petra Rateitschak)

  • Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen
    (Nils Stensen Werk Vechta)

  • Basisseminar Basale Stimulation
    (Frieder Luckhoff)

  • Was tun? Geistig behinderte Kinder in der Sprachtherapie
    (Elina Manjurka)

  • Diagnostik und Therapie der Lese- Rechtschreibung
    (Maja Ulrich)

  • Frühe Dialogtherapie – Anbahnung elementarer Kommunikationsfähigkeiten bei kleinen Kindern (Dr. Stephanie Kurtenbach)

KATHRIN KOLBECK

Kathrin Kolbeck geb. 1997 absolvierte ebenfalls ihre Ausbildung zur Logopädin an der DAA in Osnabrück. Nach erfolgreich abgeschlossenen Examen im Jahr 2020 arbeitet sie seit Oktober 2020 in der logopädischen Praxis von Carolin Bavendiek in Holdorf. Zurzeit studiert sie den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang „Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie“ an der Hochschule Osnabrück.

 

Fortbildungen

 

  • Theoriegeleitete logopädische Intervention

  • Evidenzbasierte logopädische Praxis

  • Gesundheitsförderung und Präventionsmaßnahmen

  • interkulturelle Kompetenzen in sozialen und Gesundheitsberufen

  • Neurowissenschaften

DANIELA BAVENDIEK

Daniela Bavendiek, geb. 1989 absolvierte ihre Ausbildung zur Ergotherapeutin an der Völkerschule in Osnabrück. Nach erfolgreich abgeschlossenen Examen im Jahr 2013 arbeitete sie zunächst in einer Praxis in Vechta als Ergotherapeutin und später auch nach abgeschlossener Ausbildung als Lerntherapeutin. Sie besitzt Zusatzqualifikation im Bereich Aufmerksamkeit, Verhaltenstherapie, Handlungsplanung, Feinmotorik, Lerntherapie und Handtherapie. Sie war in verschiedenen Einrichtungen tätig wie Kindergärten, Altenheimen, Schulen etc. Nach ihrer 6-jährigen Tätigkeit in Vechta eröffnete sie im August 2019 eine Praxis für Ergotherapie und Lerntherapie in Holdorf. Dort führt sie nun zusammen mit ihrer Schwester, Carolin Bavendiek eine interdisziplinäre Praxis, um ganzheitlich die Patienten betreuen zu können.

 

  • Weiterbildungen zum zertifizierten Handtherapeuten (AfH)

  • Weiterbildung für Testverfahren zur Erfassung der motorischen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen

  • Zertifikat Rechentherapeut (DULIB)

  • Zertifikat Lerntherapeut (DULIB)

  • Bobath – Pädiatrie Weiterbildungen

  • CO-OP - Ein kognitiver Ansatz bei Kindern mit motorischen Entwicklungsstörungen und anderen Störungsbildern

  • Attentioner-Trainer- Zertifikat (Training für Aufmerksamkeitsstörungen)

  • Bremer Ergoverhaltenstherapeut

  • Standardisierte Leistungsdiagnostik – Dyskalkulie

  • Dyskalkulie Weiterbildungen

  • Kognitioner-Training: Wahrnehmen – Denken – Planen – Handeln für 8-14 Jährige

  • Vorläuferfähigkeiten für das Lesen und Schreiben, Diagnostik und Therapie

  • Orthografische (regelgeleitete) Rechtschreibdiagnostik und –therapie

  • Spiele als Medium in der Therapie

  • Weiterbildung im Bereich Diagnostik und Förderung im Kindergarten- und Vorschulalter

  • Weiterbildung zur Feinmotoriktherapeutin nach Stehn

  • Weiterbildungen im Bereich Mobbing

  • Weiterbildung im Bereich Hochbegabten-Diagnostik und -Beratung

  • Weiterbildung im Bereich Visuell-räumliche Wahrnehmungs- und Konstruktionsstörung

KATHRIN BUCHMANN

Kathrin Buchmann, geb. 1989 absolvierte ihre Ausbildung zur Ergotherapeutin an den Döpfer Schulen in Hamburg. Nach erfolgreich abgeschlossenen Examen im Jahr 2016 arbeitete sie in einer Praxis in Lastrup und dann in Vechta als Ergotherapeutin. Dort war sie in verschiedenen Einrichtungen tätig wie: Kindergärten, Altenheimen, in Tagesbildungsstätten und in Behindertenwerkstätten.

 

Fortbildungen:

  • Weiterbildungen zum zertifizierten Handtherapeuten (AfH)

  • Weiterbildung zur Feinmotoriktherapeutin nach Stehn

  • Attentioner-Trainer-Elterngruppen-Training

  • CO-OP- Ein kognitiver Ansatz bei Kindern mit motorischen Entwicklungsstörungen und anderen Störungsbildern

  • Behandlung beim M. Parkinson

  • Weiterbildung der hemiplegische Arm

  • Grundkurs Kinesio-Tape

  • Refresher Sensorische Integrationstherapie

  • Hantierfunktion bei beginnender Handfunktion in der Neuroreha